After-Work-Europatalk in der WK Tirol – Barbara Thaler gab erste Einblicke in ihre Arbeit in Brüssel

Über 30 Funktionäre und Mitarbeiter erwarteten unsere Vizepräsidentin und seit 2. Juli 2019 auch Abgeordnete zum Europäischen Parlament Barbara Thaler kürzlich im Open Space zu einem After-Work-Europatalk in lockerer Atmosphäre. 

„Es waren außergewöhnliche sechs Monate. Die Arbeit macht aber Riesenspaß“, zieht die stellvertretende Verkehrssprecherin der Europäischen Volkspartei und Vollmitglied sowie Fraktionsführerin im Verkehrsausschuss ein kurzes erstes Resümee über ihre Arbeit als EP-Abgeordnete. Zudem ist Thaler auch Mitglied im EU-Binnenmarktausschuss. Von den sieben Delegierten aus Österreich (zwei mehr als in der vorherigen Periode) ist Thaler die einzige aus Tirol. Ihr Einsatz in Brüssel ist intensiv aber auch sehr vielfältig und bringt täglich neue Herausforderungen, wertvolle Kontakte und wachsende Aufgaben, fasst sie in kurzen Einblicken über interessante Begegnungen sowie Anekdoten begleitet von Bildern zusammen. 

„Wichtig is vor allem, ein gutes Team zu haben, und da hatte ich Glück“, stellt Barbara Thaler ihr starkes Team in und für Brüssel kurz vor: Martin Hassl, Leiter des Büros in Brüssel, Fabian Muigg, Büro in Tirol, MEP Barbara Thaler, Tea Marence und Robert Schichl, Mitarbeiter im Büro in Brüssel.

„Mit Barbara Thaler ist das Thema „Europa“ in der Tiroler Wirtschaftskammer noch präsenter“, freut sich Direktorin Evelyn Geiger-Anker. „Sie ist unser direkter Draht nach Brüssel und unterstützt uns bei unseren Themen, die wir dort einbringen wollen“, unterstreicht sie die starke Position der Tirolerin in Brüssel.

Hier gibt’s ein paar Bilder vom After-Work-Europatalk mit Barbara Thaler

Fotocredit: Tiroler Wirtschaftskammer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.