#funktionärsein: Markus Lintner

Foto: Die Fotografen

Wir stellen vor…

Ausschussmitglied der Tiroler Landesinnung der Metalltechniker

>> weiter zu seinem Beitrag auf wirtschaft.tirol

FUNKTIONÄRSSTECKBRIEF:

Was hat Sie dazu motiviert, Funktionär zu werden?
Ich bin ein politisch interessierter Mensch und mir gefällt es, dass ich die Möglichkeit habe, für meine Branche mitzugestalten. Ein besonderes Anliegen ist mir die Aus- und Weiterbildung. Speziell im Teilbereich Sicherheitstechnik fehlen fundamentale Möglichkeiten.

Worauf sind Sie in Ihrer Funktionärstätigkeit stolz?
Es freut mich sehr, dass ich zum Sprecher der Tiroler Sicherheitsfachbetriebe in der Tiroler Innung der Metalltechniker ernannt wurde. Mit der Website www.schluesseldienste-tirol.at ist uns außerdem eine wesentliche Verbesserung für die Schlüsseldienste gelungen. Mit einem Klick kann man einen seriösen Anbieter in der Nähe finden.

Welche Ziele verfolgen Sie als Funktionär?
Die Ausbildung für junge Sicherheitstechniker ist mir ein großes Anliegen. Wir müssen Wege finden, um die Berufsausbildung zu ermöglichen. Derzeit gibt es noch keinen Lehrberuf. Außerdem möchte ich die Interessen der Sicherheitstechniker und der Schlüsseldienste auf einen gemeinsamen Nenner bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.