Das war die Funktionärsbefragung 2018

Wir haben im März wieder über 1100 Tiroler Funktionäre nach ihren Meinungen, Ideen und Eindrücken gefragt. Dank diesen neuen Informationen können wir unsere Arbeit in der Funktionärsbetreuung und unsere Maßnahmen noch konkreter auf die Bedürfnisse der Tiroler Funktionäre aufbauen.

Die Befragung begann mit der Frage: „Wenn ich mich heute noch einmal entscheiden müsste, würde ich wieder eine Funktionärskarriere bei der WKO anstreben?“ – darauf antworteten über 80 %, dass sie mit großer Wahrscheinlichkeit wieder ihre Chance ergreifen würden um Interessensvertreter für die Wirtschaft in Tirol zu werden.

Als Hauptmotiv ihrer Funktionärstätigkeit gaben die meisten an, dass sie ihr Fachwissen einbringen und die Rahmenbedingungen für ihre Branche verbessern möchten. Das zeigt wie sehr auf das Gesamtwohl der Tiroler Wirtschaft und vorallem ihrer Branchen geachtet wird.

4/5 der Befragten vertreten und kommunizieren interessenspolitische Themen persönlich und kämpferisch nach Außen. Damit geben sie ihren Forderungen gegenüber der Regierung viel mehr Gewicht. Außerdem geben 85% an, dass die Zusammenarbeit mit anderen Funktionären gut ist.

Sehr wichtig ist natürlich die Zusammenarbeit zwischen Funktionären und Mitarbeitern der Wirtschaftskammer Tirol. 89 % sind mit der Zusammenarbeit zufrieden oder sogar sehr zufrieden! Sie ist einer der Grundpfeiler für das duale System der Wirtschaftskammerorganisation.

Innerhalb der Tiroler Wirtschaftskammer stehen den Funktionären verschiedene Informationsquellen zur Verfügung. Die meisten empfinden folgende Quellen als sehr nützlich:

Die Funktionärsbetreuung ist ein wesentlicher Bestandteil der Tiroler Wirtschaftskammer. Wir konnten in der heurigen Befragung eine deutliche Steigerung in allen Bereichen feststellen!

Wir freuen uns, dass
– unsere Arbeit zum Rollenverständnis und dem Verständnis für die Aufgaben eines Funktionärs maßgeblich beiträgt,
– wir die Vernetzung der Funktionäre unterstützen,
– und somit
die Bedürfnisse der Funktionäre getroffen werden.

 

Eine weitere Kernaufgabe der Tiroler Wirtschaftskammer ist neben der Interessensvertretung auch die Aus- und Weiterbildung der UnternehmerInnen und deren MitarbeiterInnen. Das WIFI genießt ein hohes Ansehen. 98,2 % empfinden das WIFI als gut oder sogar sehr gut!

Auch in den Bereichen Beratung und Information in Branchenfragen, Medienpräsenz und Medienarbeit, sowie im Service (Information und Beratung zu rechtlichen & betriebswirtschaftlichen Themen, Förderungen, Export, etc.)  geben die befragten Funktionäre sehr gute Bewertungen.

Aufgrund der Antworten und dem Feedback können wir unseren Service noch besser an die Bedürfnisse der Funktionäre anpassen, damit ihr eure Aufgaben bestmöglich meistern könnt und somit der Wirtschaft den Rücken stärkt!

 

🙂 Freitextaussagen aus der Funktionärsbefragung 2018 🙂

 

Ich bin gerne Funktionär, weil es Freude macht etwas zu bewegen und Fortschritte zu erzielen!

 

Wer würde uns Kleinbetriebe vertreten, wenn es die Kammer und deren Funktionäre nicht geben würde?!

 

Es ist viel zu tun, aber auch sehr befriedigend!

 

Bitte weiter so wie bisher und gegenüber der EU stärker auftreten!

 

 

Das Team der Funktionärsbetreuung bedankt sich daher bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen 🙂

Herzliche Grüße
Barbara, Matthias und Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.