#funktionärsein: Markus Hutter

Foto: Die Fotografen

Wir stellen vor…

Obmann-Stellvertreter der Fachgruppe Druck Tirol

>> weiter zu ihrem Beitrag auf wirtschaft.tirol

FUNKTIONÄRSSTECKBRIEF:

Was hat Sie dazu motiviert, Funktionärin zu werden?
Generell bin ich ein politisch interessierter und aktiver Mensch. Mein Vorgänger hat mich dazu gebracht, dass ich Funktionär in der Wirtschaftskammer geworden bin. Das Amt habe ich mit Respekt angenommen und ich mache es sehr gerne. Mir ist es wichtig, dass die Gruppe der Unternehmer innerhalb des Staats Gehör findet.

Worauf sind Sie in Ihrer Funktionärstätigkeit stolz?
Mit allen Kollegen habe ich eine sehr gute Gesprächsbasis oder andere konnte ich aktiv mitverändern. Stolz bin ich darauf, dass ich beim Sozialpartner Gewerkschaft als Unternehmer anerkannt bin und nie bestreikt worden bin.

Welche Ziele verfolgen Sie als Funktionärin?
Regionales Wirtschaften ist mehr denn je ein Gebot der Stunde. Deshalb hat die Fachgruppe Druck ein neues Herkunftssiegel “Druck Wert Tirol” ins Leben gerufen. Es wird jenen Betrieben verliehen, die ausschließlich in Tirol produzieren. Wir möchten private und öffentliche Auftraggeber für die Vorteile echter Tiroler Druckqualität sensibilisieren. Was wir Druck-Betriebe leisten, wie viele Arbeitsplätze wir schaffen und welche Wertschöpfung wir in Tirol erzeugen, das müssen wir immer wieder trommel und den Regionalitäts-Gedanken auch selber leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.